Rettungsausgrabungen


Die Abteilung des Instituts für Archäologie und Ethnologie der PAN in Wrocław ist ein wissenschaftliches Zentrum mit dreißigjähriger Forschungserfahrung, die in Schlesien und Westpommern tätig ist. Eine von vielen Aufgaben des IAE PAN ist die Bauaufsicht und das Führen der Rettungsausgrabungen auf den vom Konservator geschützten Gebieten. Hochqualifiziertes Personal garantiert den Investoren eine technisch und sachlich kompetente Bedienung der Erdarbeiten (die mit der Vorbereitung des Terrains auf die künftige Bebauung, Investition verbunden sind). Die angebotenen Dienstleistungen beziehen sich auf: Führen der Terrainforschung (Ausfertigung der Dokumentation – Beschreibung, Zeichnungen, Fotos, digitale Datenbearbeitung), ganzheitliche Bearbeitung der Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen mit Berücksichtigung des historisch-architektonischen Themenkreises und der Ergebnisse der Fachanalysen (anthropologische, archäozoologische, dendrologische, geomorphologische petrographische Analysen), wissenschaftliche Beratung durch selbstständige Mitarbeiter. Eine Bestätigung der Qualifikationen des wissenschaftlichen Personals sind: zahlreiche Bearbeitungen der Materialien aus Rettungsuntersuchungen, umfassende Bibliographie von monographischen Bearbeitungen, Studien und Quellenberichten, Problemabhandlungen und Wörterbuch- sowie Enzyklopädiestichwörter, die im Rahmen der Forschungsaufgaben und Programme des Komitees für wissenschaftliche Forschungen (KBN) realisierten Forschungsprogramme.
ed

Menü

Institut für Archäologie und Ethnologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Verzeichnis der Texte
Institut für Archäologie und Ethnologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zentrum für die Erforschung der Kultur der Spätantike
und des Frühmittelalters